Das Buch: Schattenboxen

In zehn Kurzgeschichten lässt Lars Gebhardt die Helden seiner Erzählungen auf Hamburgs Straßen, in Hochhäusern, in Bars und Clubs Menschen treffen und Situationen erleben, wie sie so vielleicht nur an der Waterkant möglich sind. Rau und spröde, unangenehm direkt und großmäulig, dabei aber auch immer mit Herzenswärme und Zuversicht. Es sind die Menschen abseits des Scheinwerferlichts und der großen Erfolge, die hier Erwähnung und Gehör finden und Einblicke in Seiten Hamburgs geben, die ansonsten vielleicht unentdeckt blieben. Illustriert ist das Buch mit stimmungsvollen Fotos von Tim Groothuis, Thorsten Spitz und dem Autoren selbst.

 

 

 

Autor:    Lars Gebhardt

Titel:      Schattenboxen

Format:  Paperback, 100 Seiten

Verlag:   BoD, Books on Demand, Norderstedt

ISVN:     9783744820042

 

Lars Gebhardt - Schattenboxen - 10 Geschichten aus Hamburg

Das Buch: Die Reise zur grünen Fee

Es sollte eine gewöhnliche Städtereise nach Prag werden, um ein wenig Abstand vom Alltag in Hamburg zu gewinnen. Doch kaum in der tschechischen Hauptstadt angekommen, begegnet der Held dieser Erzählung nicht nur neuen Freunden, sondern auch trinkfesten Wassermännern, unglücklichen Jungfern, Teufelsmalern und schlussendlich der großen Liebe. Währenddessen muss er sich immer wieder seinem Schicksal stellen, welches ihm in Form einer grünen Fee begegnet. Erst in München werden ihm die Augen geöffnet und er weiß, was zu tun ist, damit der Zug in eine selige Zukunft nicht ohne ihn abfährt. Eine Geschichte über Sehnsucht, Fernweh, Rausch, Glück und liebe vor der mystischen Kulisse der goldenen Stadt an der Moldau. Nicht mehr, aber eben auch keinen Deut weniger.

 

Autor:    Lars Gebhardt
Titel:      Die Reise zur grünen Fee
Format: Paperback, 234 Seiten
Verlag:  BoD - Books on Demand, Norderstedt
ISBN:    9783739201108
VÖ:       13.11.2015

Lars Gebhardt Die Reise zur grünen Fee
Lars Gebhardt Die Reise zur grünen Fee

Das Buch: Ein Goldfisch in der Grube 
Wie soll man seinem Leben eine neue Richtung verleihen, wenn man die bisherige noch nicht einmal kennt. Und wie soll das gehen, wenn man vor allen Dingen gar nicht weiß, wohin einen das Leben zukünftig führen soll? Solche Fragen stellt sich der Erzähler dieses Romans und bekommt ganz unverhofft erste Antworten, als ihm durch Zufall ein Koffer voller Kokain in die Finger kommt. Dennoch streift er weiter ziellos durch das Nachtleben von Hamburg und Berlin, stets auf der Suche nach einem Sinn, der sich ihm allerdings nicht erschließen will. Dabei erlebt er so manches Abenteuer zwischen Drogenrausch, Kneipendunst, Punk Rock und unpersönlichem Sex...

 

 

Herstellung und Verlag: BoD – Books on Demand, Norderstedt
© Lars Gebhardt 2013
Umschlaggestaltung: Sven Dannenberg
Fotos: Thorsten Spitz / Tim Groothuis
Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek.
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation
in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische
Daten sind im Internet über www.dnb.de abrufbar

Hafnarhus Art Museum, Reykjavik 2017
Hafnarhus Art Museum, Reykjavik 2017
Lars Gebhardt Die Reise zur grünen Fee in München
Im Stüberl, München 2016
Autor Lars Gebhardt New York 2011
New York 2011
Autonomes Bonifacio, Korsika 2015
Autonomes Bonifacio, Korsika 2015
Lesestunde im Schlosshotel auf Usedom 2014
Lesestunde im Schlosshotel auf Usedom 2014
Autor Lars Gebhardt auf Hemmingways Spuren in Key West
Auf eine Zigarre mit Ernest Hemingway in Key West, Florida 2012
Autor Lars Gebhardt auf den Spuren Franz Kafkas in Prag
Auf den Spuren Franz Kafkas in Prag 2013
Der Mann im Strom - Ostsee 2012
Der Mann im Strom - Ostsee 2012
Autor Lars Gebhardt bei einer privaten Lesung
Lesestunde in der heimischen Stube 2013
Autor Lars Gebhardt besucht Dante Aighieri in Florenz
Zu Besuch bei Dante Alighieri in Florenz 2013